Sommerveranstaltungen Winterveranstaltungen Kletterhalle Bruck/Mur ]


[ Kletterwochen ]


Individuelle Gebietswahl: Unsere Kletterführungen finden in Form von Zweier- und Dreierseilschaften statt. Das bedeutet, dass Sie uns nur mitzuteilen brauchen, zu welchem Termin Sie in einem Gebiet Ihrer Wahl klettern wollen, und in welchem Schwierigkeitsgrad die Routen liegen sollen. Ob Sie mit dem Bergführer eine Zweierseilschaft bilden oder Sie bzw. wir einen weiteren Seilpartner mitbringen, wirkt sich auf den Preis pro Teilnehmer aus, nicht jedoch auf die Routen, die Sie klettern. Die Dauer der Kletterfahrt bzw. -Reise hängt vom Gebiet ab, das Sie besuchen wollen. Die Liste der möglichen Kletterziele ist endlos, und selbstverständlich organisieren wir gerne für Sie eine Kletterfahrt in ein Gebiet Ihrer Wahl, das in unseren Vorschlägen nicht enthalten ist. Die aufgelisteten Regionen stellen einen kleinen Ausschnitt von den zahlreichen Möglichkeiten dar, die für Ihre Klettereise in Frage kommen:

Frankreich
Chamonix
Klettern im Mont Blanc Granit und in den Arve-Alpen
Ailefroide
Plaisierrouten in der Dauphine
Les Calanques
Klettergenuß in den weißen Buchten bei Marseille
Verdonschlucht
Luft unter den Sohlen und perfekter Kalk unter den Fingern
Korsika
Granit ohne Ende auf der Insel der Schönheit

Schweiz
Zentralschweiz
Plaisierklettern rund um Grimsel- und Furkapaß

Italien
Dolomiten
Alpinklettereien in einem der traditionsreichsten Klettergebiete

Kroatien
Velebit
Bizarre Felskulissen im Paklenica Nationalpark

Österreich
Kaisergebirge / Tirol
Alpine Klettereien mit historischer Bedeutung
Dachstein / Steiermark u. Oberösterreich
Alpine Felsfahrten im Dachsteinkalk
Gesäuse / Steiermark
Alpine Klassiker sowie neue alpine Sportklettereien
Hochschwab / Steiermark
Kalkgenuß in einem immer noch einsamen Gebirgszug
Grazer- und Wiener Bergland
Genußtouren in den östlichen Ausläufern der Alpen

Termine und Preise zu allen Gebieten erhalten Sie gerne auf Anfrage



Details zu einigen Gebieten:  

 
 
nach oben
Sportklettern in Sardinien, ab V, Sportklettern      
Sardinien bietet, wie die meisten mediterranen Gegenden, Landschaften der Superlative. Sonne, türkisgrünes Meer umgeben von weißen Buchten, kilometerlange Strände zwischen wogenden Wellen und lockenden Wänden: das ist die das Klettern umgebende Atmosphäre des Sportkletterns auf Sardinien. Per Auto fahren wir nach Livorno und mit der Fähre zur Insel.

 

 
nach oben
Korsika, ab IV+, Mehrseillängen, Sportklettern      
Unterwegs in traumhaften Naturlandschaften und herrlich griffigen Granitrouten im mittleren Schwierigkeitsbereich.
Unterwegs in Korsika
 
 
nach oben
Les Calanques, ab IV, Mehrseillängen, Sportklettern      
Im Herbst, wenn bei uns zu Hause die Gesichter lang und grau werden, gibt's nur eins: rein ins Auto und runtergedüst zum Golf von Lion, wo ca. 3000 Kletterrouten, das Meer und die Sonne auf uns warten. Raus aus dem Kabuff und ran an die pure Lebensfreude in den weißen Buchten östlich von Marseilles.
Les Calanques
 
 
nach oben
Gorge du Verdon, ab Schwierigkeitsgrad VI, Mehrseillängen, Sportklettern      
Wieviele tausend Routen es in der Verdonschlucht gibt, ist schwer feststellbar. Unumstritten ist, daß die meisten davon zu den besten der Welt gehören. In der Schlucht zu klettern ist mehr als nur Klettern. Die malerische Landschaft der Haute Provence, in der die tiefe Schlucht des Verdonflusses eingebettet ist, lädt mit ihren anziehenden kleinen Ortschaften und deren südfranzösischem Flair zum genießenden Verweilen vor und nach dem Klettern ein. All das läßt sich kaum beschreiben. Man muß hinfahren und es selbst erleben. Am besten mit den Gebietsspezialisten von Nolimit.
Verdonschlucht
 
 
 
nach oben
Paklenica Nationalpark, ab IV+, Mehrseillängen, Sportklettern      
"Nur wenige Klettergebiete vereinen ähnlich viele Routen unterschiedlichen Charakters auf einer so kleinen Fläche wie Paklenica. Dieses einzigartige Kletterparadies wird allen Geschmäckern gerecht, bietet es doch immens viele Touren unterschiedlichsten Charakters - von ultrakurzen Sportkletter-Klink-Climbs bis hin zu langen, alpin angehauchten Unternehmungen aller Schwierigkeiten. Keine Frage: In Paklenica kann sich der Anfänger ebenso genußvoll vergnügen wie der Spitzenkletterer."

Klettern in Paklenica
 
 
nach oben
Dolomiten - Sellapaß, ab III, Alpin      
Die Sellatürme, der Piz Ciavazes, der Langkofel und die Fünffingerspitze. Das sind die berühmten Gipfel rund um die gemütliche Valentinihütte (keine Sperrstunde). Wir werden es schwer haben, unter den Hunderten von Hochgenußklettereien auszuwählen.

Klettern in den Dolomiten
 
 
nach oben
Plaisirklettern - Zentralschweiz, ab IV+, Mehrseillängen, Alpin      
Die Klettergebiete rund um den Grimsel- und Furkapaß haben unter den Kletterern mittlerweile beinahe den gleichen Stellenwert erlangt wie so manche berühmte Felswand in Südfrankreich und Nordamerika. Unzählig sind die phantastischen Granitklettereien im 4. und 5. Grad, weshalb dort die Wiege des Plaisirkletterns steht.

Klettern in der Schweiz
 
 
nach oben
Grazer Bergland, ab III, Mehrseillängen, Sportklettern      
Die Genußrouten des steirischen Alpenvorlandes sind mittlerweile weithin bekannt. Kurze Zustiege und schöner Kalkfels kennzeichnen die Routen dieses Gebietes.

    Kein Bild    
 
 
nach oben
Die schönsten Klettertouren im Hochschwab, ab III, Alpin      
Diejenigen, die dort waren, schwärmen davon. Diejenigen, die gerade dort sind, sind begeistert. Und diejenigen, die es noch vor sich haben? Ja, diejenigen können sich auf etwas Besonderes freuen, denn die teilweise bis zu 800m hohen Kalkwände des Gebietes zählen zum Feinsten im Alpenraum. Die schönsten Routen des Massivs warten auf Begehungen
Klettern im Hochschwab
 

zurück ] diese Seite drucken ]
 

Copyright © 2015 by Alpinschule Nolimit. Alle Rechte vorbehalten. Nolimit AGB