Sommerveranstaltungen Winterveranstaltungen Kletterhalle Bruck/Mur ]


[ Klettern und Kletterkurse in der Steiermark]


Anfänger

Von der Einseillängenroute in der Kletterhalle in die Mehrseillängenrouten im Fels:

Unser Outdoorkletterkurs für Einsteiger hat das Ziel, Ihnen die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten für das selbständige Klettern von gut abgesicherten Mehrseillängenrouten zu vermitteln. Da die Einführung in das Klettern im Fels und die Seil- und Sicherungstechnik für Mehrseillängenrouten im Vordergrund stehen, eignet sich dieser Kurs ideal für Kletterer, die bereits in der Kletterhalle Erfahrungen gesammelt haben wie auch für Kletterneulinge, die mit diesem faszinierenden Sport gleich im Fels beginnen möchten.

Kursinhalte:
Grundschule Klettern, richtiger Gebrauch der Ausrüstung, Knotenkunde, Seil- und Sicherungstechnik, Vorstiegstechnik, gesichertes Abseilen, grundlegende Rettungsmaßnahmen, Standplatzbau, Anbringen von Fixpunkten, Klemmkeile u.ä., Routenplanung, Lesen der Führer und Topos, alpine Gefahren, sicherungstheoretische Grundlagen. Klettern Im Schwierigkeitsgrad III- V.

Dauer:
4 Tage

Voraussetzungen:
Grundkondition für einen Tag im Freien mit Zustiegen zu den Klettergebieten bis ca. 1 Stunde.

 

Fortgeschrittene

Wie kann man die Absicherung einer Seillänge mit mobilen Sicherungsmitteln verbessern, was passiert bei einem Sturz, wie können Sie Ihre Klettertechnik verbessern, wie kann man eine Route ökonomischer klettern, ohne die letzte Seillänge kraftlos und entnervt hinauf „raufen“ zu müssen? Wenn Sie zu jenen Kletterern gehören, die diese Fragen beschäftigen, sind Sie bei unseren Fortgeschrittenenkursen bestens bedient. Die Verbesserung Ihres Kletterkönnens und die Erhöhung Ihrer Sicherheit sind Hauptthemen dieses Kurstyps.

Kursinhalte:
Wiederholung und Festigung der wichtigsten seil- und sicherungstechnischen Grundlagen, Verbesserung der Klettertechnik und Klettertaktik, Sturztraining, Erörterung von Fragen und Problemen im Zusammenhang mit dem Klettern seitens der Teilnehmer.

Dauer:
4 Tage

Voraussetzungen:
Anfängerkurs oder ähnliche Kenntnisse

 

Auffrischung

Zum Auffrischen von bereits Gelerntem und vor allem zum so wichtigen Sammeln von Erfahrung im Umgang mit Seil und Sicherungsmittel, im Finden einer Route und im Bewältigen schwieriger Kletterstellen ist dieser Kurstyp ideal.

Dauer:
4 Tage

 

Sicherheitstraining

Bei unseren Klettersicherheitstrainings gehen wir verstärkt auf seil- und sicherungstechnische Fragen ein. Wer sich in Mehrseillängenrouten begibt, sollte die Möglichkeiten des Seiles und der Sicherungsmittel voll ausnutzen können. Die bestmögliche Sicherung von Vor- und Nachsteiger ist die Grundvoraussetzung für einen sicheren Durchstieg einer Kletterroute mit mehreren Seillängen. Darüber hinaus ist es aber auch noch wichtig, Rückzugstechniken und zumindest grundlegende rettungstechnische Maßnahmen zu beherrschen. Dieses Wissen erweitert das Spektrum an Möglichkeiten für den Kletterer, erhöht die Sicherheit, und erspart den Männern der Bergrettung viel Arbeit.

Kursinhalte:
Wiederholung und Festigung der wichtigsten seil- und sicherungstechnischen Grundlagen, Standplatz und Fixpunkte, mobile Sicherungsmittel, Sturztraining, Rückzugstechniken, Rückzug mit einem Verletzten, Ein-Mann-Bergetechnik.

Dauer:
4 Tage

Voraussetzungen:
Anfängerkurs oder ähnliche Kenntnisse

 

Abkürzungen Leistungen: F = Kurs- Führungsgebühr
LA = Leihausrüstung Fels
HP = Halbpension
L = Lager
Z = Zimmer
KS = Skriptum
 
nach oben
Grazer Bergland (Steiermark)      
Seit über 50 Jahren ist diese Region zwischen Bruck an der Mur und Graz mit ihren zahlreichen bis zu 300 Metern hohen Kalkfelsen ein weit über die Grenzen des Landes hinaus bekanntes und beliebtes Klettergebiet. Die ersten Kletterrouten wurden hier bereits um 1900 erschlossen. Unzählige Kletterer taten seitdem ihre ersten Schritte an den Felsen rund um Mixnitz und Hochlantsch, wurden hier von Freunden oder in Kletterkursen in die Faszination des Klettersports eingeführt. Das südliche Klima, kurze Zustiege zu eleganten Kletterrouten in griffigem Kalkfels und andere Vorzüge machen aus dieser Region einen hervorragenden Ausbildungs- und Trainingsplatz für Anfänger und Fortgeschrittene.

Herbst im Grazer Bergland
4-Tageskurs Anfänger
Termine
KursNr
Preis

05.10.-08.10.2017

706
€ 325,-
Leistungen: F, LA
4-6 Teilnehmer pro Bergführer
Zusatzkosten für Quartier und HP ggf. ca. € 96,-
 
 
4 Tage Fortgeschrittenen- u. Auffrischungskurs
Termine
KursNr
Preis
05.10.-08.10.2017
716
€ 325,-
Leistungen: F, LA
4 Teilnehmer pro Bergführer
Zusatzkosten für Quartier und HP ggf. ca. € 96,-
 
nach oben
Hochschwab (Steiermark) - der Alpinkurs in unserem Angebot      
Der schroffe Gebirgskalk und die besondere Atmosphäre des Hochschwabgebirges mit seinen unberührten Hochflächen oberhalb der Baumgrenze schaffen den besonderen Reiz dieses Kursortes. Die Karlmauer, die Edelspitzen, die Hochschwab-Südwand und andere atemberaubende Gipfel und Wände eignen sich besonders gut für den Einstieg in das Felsklettern mit alpinem Charakter. Unser Stützpunkt ist die komfortable Voisthalerhütte.
Alpines Klettern im Hochschwab Massiv
4-Tageskurs Anfänger
Termine
KursNr
Preis
Termin auf Anfrage
€ 325,-
Leistungen: F, LA, KS
4-6 Teilnehmer pro Bergführer
Mehrkosten für Quartier und Verpflegung € 25,- bis € 35,- pro Tag
 
 
 
 
nach oben
Sicherheitstraining (Grazer Bergland - Steiermark)      
Die zahlreichen Routen der Region eignen sich auch besonders gut für das Training sämtlicher Seil-, Sicherungs- und Rettungstechniken, die jeder Kletterer beherrschen sollte.
Sicherheitstraining
Termine
KursNr
Preis

Termin auf Anfrage

 

€ 325,-
Leistungen: F, LA, KS
4-6 Teilnehmer pro Bergführer
Mehrkosten für Nächtigung und Halbpension: € 96,-

zurück ] diese Seite drucken ] zu den Führungswochen ]
 

Copyright © 2015 by Alpinschule Nolimit. Alle Rechte vorbehalten. Nolimit AGB